Infos zum Thesis aus den 2002er Pressetexten

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Positionierung

Der Lancia Thesis – eine intelligente Alternative zum Establishment

Klientel wird sich zu rund sechzig Prozent aus Firmenkunden rekrutieren

 

Der neue Lancia Thesis nimmt im Umfeld der großen Limousinen eine Sonderstellung ein: Aufgrund seiner Konzeption und Ausstattungsmerkmale definiert er die Grenzen zwischen der oberen Mittelklasse und der Oberklasse neu. Die elegante Limousine richtet sich an eine Klientel, die technisch und gestalterisch innovativen Lösungen aufgeschlossen gegenübersteht, und nach Alternativen zum Establishment sucht. Das einzigartige, progressive Design auf den Fundamenten einer großen Tradition, ein besonders exklusives Interieur und High-Tech-Features wie das serienmäßige Telematiksystem CONNECT zeigen selbstbewusst neue Wege auf und schaffen damit genau jene Alternative, die es – abgesehen vom sportlicher ausgelegten Konzernbruder Alfa Romeo 166 – zur Zeit nicht gibt.

 

Dennoch treffen diese Automobile besonders in Deutschland auf einen harten Wettbewerb. Lancia plant deshalb eine behutsame Etablierung auf diesem Markt, um langfristig mit überzeugenden Fahrzeugen erfolgreich zu sein. Zwischen Juli und Dezember 2002 prognostiziert das Unternehmen einen Absatz von rund 1.000 Lancia Thesis zwischen Hamburg, Berlin und München; 2003 beziffern sich die Verkaufserwartungen auf 2.500 Einheiten. Das Preisspektrum des Lancia Thesis liegt zwischen 32.950 Euro und 41.600 Euro. Dies bedeutet, dass der Lancia Thesis attraktiver preispositioniert wird als seine deutschen Wettbewerber.

 

Die Zielgruppe der Lancia Thesis Klientel im Detail: In den Markterhebungen kristallisierte sich heraus, dass die künftigen Kunden ihr Fokus der Kaufentscheidung auf Stil und Understatement legen. Sie besitzen eine nonkonformistische Lebenseinstellung; Lancia Thesis Fahrer wollen sich abgrenzen; dass allerdings nicht über Statussymbole. Dass diese Menschen über ein überdurchschnittliches Haushaltseinkommen verfügen, versteht sich angesichts der Preisklasse von selbst. Da sich die Kunden vorwiegend aus Selbständigen und leitenden Angestellten rekrutiert, wird ein Firmenkunden-anteil von rund sechzig Prozent erwartet.

 

Lancia beabsichtigt, mittelfristig auch die Flottenbetreiber – gemeint sind hier nicht die Autovermieter, sondern Großunternehmen – mit der neuen Limousine zu erreichen. Für diese Kunden sind niedrige Betriebskosten und optimale Servicebedingungen essentielle Pro-Argumente in der Fahrzeug-wahl. Deshalb wurde im Vorfeld der Markteinführung ein neues Servicekonzept entwickelt, das mit diesen Anforderungen besonders korrespondiert. Darüber hinaus wird es künftig die Möglichkeit geben, das multitalentierte und serienmäßige Telematik-System CONNECT in das Fuhrparkmanagement mit einzubinden. So aufgestellt, soll sich die Marke Lancia und das Produkt Lancia Thesis mit seinem Charme, seiner Ästhetik und seinen Innovationen als italienische Alternative zu den elitären Automobilmarken etablieren.

 

 

translate site

Besucher

810453
HeuteHeute119
GesternGestern1470
Diese WocheDiese Woche7996
Dieser MonatDieser Monat27790
AlleAlle810453

Besucher online

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Zufallsbild

connected to