Dialogos

Bewertung:  / 6
SchwachSuper 

Nachdem man die 3 finalen Designstudien namens Tikal, Agorà und Arca  als 1:4 Model in Ton gefertigt hatte, entschied sich Lancia im Mai 97 für das weiterentwickeln der  Studie Agorà.

Die Studien Tikal, Agorá und Arca

 

Basierend auf der Studie des Agorá wurde nun der Dialogos entwickelt und Lancia präsentierte ihn erstmals 1998 auf dem Turiner Autosalon, ein Konzeptfahrzeug was einen Einblick in die Zukunft des Autofahrens geben soll.

Bequemer Einstieg dank fehlender B-Säule

"Um alle Sinne zu fesseln, basiert das Modell der Zukunft auf Tradition"??Die Tradition als Basis zu wählen, um das Auto von morgen zu entwickeln, erscheint den meisten zunächst als ein Widerspruch. Anders bei Lancia, wo eine hohe Sorgfalt auf Details verbunden mit technologischer Innovation gelegt wird.

Dialogos

Den Anstoss zu dieser Studie gaben die außergewöhnlichen Kenntnisse Lancias auf den Gebieten Technik und Konstruktion. Ziel ist es, den Geist der Marke Lancia mit mehr Innovation und Originalität neu zu beleben. Dies wird schon beim ersten Blick auf den Dialogos deutlich: Die weiche Linienführung und das kurvenreiche Erscheinungsbild sind angenehme Blickfänger. Und obwohl die Aussenabmessungen eindrucksvoll sind (Länge: 4,99 m, Breite: 1,95 m, Höhe: 1,49 m, Radstand: 3,05 m) überwiegt der Eindruck eines harmonischen, sehr eleganten und zeitlosen Designs. Die höchste Aufmerksamkeit wurde den sinnlichen Reizen gewidmet. Im Innenraum empfängt die Insassen ein gediegenes Ambiente mit hochwertig verarbeiteten Rohstoffen und fein ausgearbeiteten Details.

Livingroom

Die Materialien und die Einrichtungselemente sind den hohen Anforderungen an moderne Innenräume angepasst worden. Und das nicht nur in Sachen Funktionalität sondern auch in Sachen Komfort. ??Für die Rücklehnen sowie auch für viele Teile des Armaturenbretts und die Türen wurden edle Hölzer verwendet. Ein Material, das außer den natürlichen Vorteilen des Holzes, wie Wärme und Naturbelassenheit, zusätzlich eine erhöhte Sicherheit bietet.

innen

Die Rücksitze verschieben sich beim Öffnen der Türen nach hinten, um den Einstieg zu erleichtern. Außerdem können sie um 180º gedreht werden, wodurch sich im Innenraum eine schöne Sitzgruppe wie in einem gemütlichen Wohnzimmer gestalten lässt. Weitere Details zum Wohlfühlen sind ein kleiner ausziehbarer Tisch, einige praktische und elegante Einrichtungen, wie eine Minibar, oder die Video- und Stereoanlage, die zur Unterhaltung dient oder für die Arbeit gebraucht werden kann.

Sitz

Welche Bezeichnung Sie auch wählen - Sitze, Sessel oder Sofas - ihre Besonderheit bleibt die Anpassungsfähigkeit: Die Polsterung kann variabel eingestellt werden und alle Einstellungen können gespeichert werden, damit Sie Ihre individuelle Konfiguration automatisch justieren lassen können.

Innen 2

Umweltgütesiegel?Für eine schützende, gesunde und wohltuende Atmosphäre müssen ganzheitlich klimatische, akustische, visuelle Eindrücke sowie Geruchsempfindungen in Einklang gebracht werden. ?Die Atmungsaktivität der Materialien ermöglicht die gleichmäßige und zugluftfreie Ventilation des Innenraums. Die Luft strömt nicht mehr durch die klassischen Lüftungsöffnungen sondern verbreitet sich direkt über die Bezüge und Verkleidungen.

 


 

Es kann also nicht mehr von zirkulierender Zugluft die Rede sein, sondern von einer Frischluft-Atmosphäre, die sich angenehm im Wageninneren ausbreitet. Gesteuert wird sie über eine Klimaanlage, die nicht nur die äußere Temperatur erkennt, sondern, über spezielle Sensoren, auch die Wünsche der Passagiere registriert. Die Temperatur passt sich also den gegebenen Umständen automatisch an und verbreitet eine individuelle, wohltuende und gesunde Aura. Alle Einstellungen können ganz einfach gespeichert und abgerufen werden.

 

Sitz hinten

Stressfreies Fahren ?Mit Hilfe innovativer Technologie, die dem modernen Fahrer keine Wünsche unerfüllt lässt, wird das Fahren im Lancia Dialogos zum stressfreien Erlebnis. ?Eine weitere zukunftsorientierte Lösung ist das Steuer. Beim parkenden Auto ist es zentral und etwas erhöht eingestellt. Auf Wunsch, kann es nach rechts oder links verstellen und somit dem Beifahrer die Möglichkeit geben, selber zu fahren. Zu diesem Zweck sind auch die Pedale doppelt vorhanden.

Lenkung

Antikollisionsradar?In jeder Sichtsituation - egal, ob Nebel, Regen oder Schnee - signalisiert der Lancia Dialogos auf dem Display das Vorhandensein von potentiellen Hindernissen auf der Fahrbahn. ??Der technologisch innovativste Inhalt aber ein System , das eine individuelle Gestaltung der Schaltung möglich macht. Das System erkennt das Fahrverhalten während einer kurzen Lernphase von etwa 5 Minuten über eine automatische Funktion und passt sich dann selbsttätig an.

Heck

Quellen: Lancia

translate site

Besucher

927776
HeuteHeute498
GesternGestern1517
Diese WocheDiese Woche6135
Dieser MonatDieser Monat23240
AlleAlle927776

Besucher online

Aktuell sind 323 Gäste und keine Mitglieder online

Zufallsbild

connected to